Mhm - meine Hündin Mia will partout nicht ins Becken hüpfen. Weder Leckerchen noch Lieblingsspielzeuge helfen. Sie bleibt noch auf skeptischer Distanz. Also muss ein richtiger Balljunkie antreten, um als Modell für die ersten Testschüsse ins Wasser zu tauchen. Meine Lieblingsaspierantin "Lara" (auch als die wilde Hilde bekannt) war genau die richtige Auswahl. Sie sah den Ball und dachte sich wohl der direkte Weg ins Becken ist immer der Beste, warum erst irgendwelche Stege erklimmen, wenn ein beherzter Sprung doch viel schneller geht und so landete sie schon bauchlinks auf dem Beckenrand, noch bevor ich sie auf das Podest locken konnte.

Ich suchte Sie noch am Beckenrand aber da kam sie auch schon von hinten geschwommen. Also schnell die Kamera gegriffen und einfach mal drauflosgeschossen. Lara arbeite super mit, tauchte nach fast jedem Ball ab und so kamen dann auch schnell mal 50 Testbilder zusammen. Nach dem Shooting weiß ich gar nicht wer von uns beiden erschöpfter war, Lara von dem tapferen Abauchen oder meine Wenigkeit, mir stecken die Anstrengungen der letzten Tage der Bauphase doch noch ganz schön in den Knochen.

Aber morgen soll es schönes Wetter werden und es kommen einige Hunde zu Besuch - da freue ich mich doch schon auf lustige Bildergebnisse!

Den Shot des Tages seht ihr nachfolgend - viel Spaß damit!

Wilde Hilde